22.11. » Berlin-Marzahn/Hellersdorf » Rassist*innen stoppen!

Am kommenden Samstag, den 22.11.2014, planen Nazis mit einer überregionalen Demonstration unter dem Motto: „Gegen Asylmissbrauch den Mund aufmachen!“ durch Marzahn-Hellersdorf zu marschieren. Es wird einer der größten Aufzüge der rassistischen Rechten seit Jahren in Berlin und Brandenburg erwartet. Dabei wollen die Rassist*innen wohl auch um die Unterkunft für Asylsuchende in Hellersdorf marschieren. Mehr Infos dazu unter http://akmh.blogsport.eu/.

Druckversionen der Karten (ausgelegt für ein A3-Format) gibt es hier: Marzahn | Hellersdorf.

Marzahn_web
Hellersdorf_web

20.09. » What the fuck! » Gegen christlichen Fundamentalismus und Antifeminismus

Für den 20. September 2014 mobilisiert der Bundesverband Lebensrecht (BvL) wieder zu einem »Marsch für das Leben« in Berlin. Damit will er für ein generelles Verbot von Schwangerschafts-Abbrüchen demonstrieren und etikettiert dies als »Lebensschutz«. Wie in den vergangenen Jahren wollen wir die Abtreibungs-Gegner_innen nicht ungestört ihre antifeministischen Positionen verbreiten lassen! Wir werden für körperliche Selbstbestimmung demonstrieren und anschließend den »Marsch« blockieren!

Mehr Infos dazu auf der Seite des Bündnisses „What the Fuck“.

Hier eine Übersichtskarte für den Aktionstag: Ab 11:30 Uhr startet eine Gegendemo am U-Bhf. Kochstraße (Demoroute: siehe Planquadrat H6), ab 13 Uhr treffen sich die Fundis vor dem Bundeskanzler*innen-Amt (B3) und wollen ab 14 Uhr dort loslaufen. Ab 13 Uhr findet außerdem eine bürgerliche Gegenkundgebung des Bündnis für Sexuelle Selbstbestimmung vor dem Brandenburger Tor statt (E5).
Gedruckte Aktionskarten werden auf der Demo verteilt!

WhatTheFuck_2014

26. April » Berlin-Kreuzberg » Naziaufmarsch verhindern! (Neue Karte!)

Hier die aktuelle Version der Aktionskarte für den angekündigten Naziaufmarsch in Berlin-Mitte und Kreuzberg am 26. April. Eine hochaufgelöste Version zum selber Drucken gibt es hier als PNG-Bilddatei und PDF (1 cm Rand).

BerlinMitteKreuzberg_web

Mehr Infos dazu gibt es unter antifa-berlin.info und beim Bündnis Berlin Nazifrei!

Zur Dokumentation…

…Aktionskarten der letzten Monate, die hier nicht separat veröffentlicht wurden:

17. Juni
Naziaufmarsch Dresden
17.06. Dresden
24. Juli
Reclaim-Power-Aktionstag Berlin
24.07. Berlin
3. August
Naziaufmarsch Bad Nenndorf
BadNenndorf2013_web
1. September
Magdeburg …
01.09. Magdeburg 01
… Nazifrei
Auftakt-Fahrradtour
01.09. Magdeburg 02
3. Oktober | Einheitsfeierlichkeiten
in Stuttgart nerven!
03.10. Stuttgart

1. Mai Nazifrei in Berlin!

Kommt nach vorne – Nazis blockieren!

Am 1. Mai 2013 wollen Neonazis in Berlin unter dem Motto „Raus aus dem Euro“ aufmarschieren. Dieser Aufmarsch ist neben einem weiteren in Frankfurt/Main die zentrale Aktion der NPD zum 1. Mai. Die NPD kündigt eine Großdemo im Ortsteil Schöneweide an, bei der unter anderem der NPD-Bundesvorsitzende Holger Apfel als Redner auftreten soll.

Das Berliner Bündnis „Erster Mai – Nazifrei!“ will an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen: Wie immer gilt es, Nazis den öffentlichen Raum zu entziehen. Mit Mittel des zivilen Ungehorsams soll der Aufmarsch unmöglich gemacht werden. Zur Orientierung in Schöneweide gibts Aktionskarten, die das zu erwartende Aufmarschgebiet sowie die Gegenkundgebungen und -demos zeigen:

BerlinSchoeneweide_010513_Web

Eine gut aufgelöste Version zum selber drucken gibt es hier:

  • als PDF, aufgeteilt auf zwei A4-Seiten für den Drucker zu Haus (8 MB)
  • als ganze JPG-Datei, ausgelegt für ein A3-Format (7,5 MB)

Aktuelle Infos und den Aufruf findet ihr unter 1mai-nazifrei.tk!